• Evangelische Kirchengemeinde Lank

  • Gott ruft uns
    wir hören
    wir antworten
    Gebet-Gemeinschaft-Tun

  • Lank-Latum | Ilverich | Langst-Kierst | Nierst | Ossum-Bösinghoven | Strümp

Gottesdienste und Kinderkirche am Reformationstag:

In diesem Jahr fällt der Reformationstag auf einen Sonntag – und die drei Evangelischen Kirchengemeinden in Meerbusch feiern zu diesem Festtag Gottesdienste miteinander: In der Versöhnungskirche am 31.10.2021 um 9.30 Uhr und um 11 Uhr werden Pfarrerin Heike Gabernig und Pfarrer Wilfried Pahlke 2 Gottesdienste mit der versammelten Gemeinde feiern. Das Thema leitet sich aus dem Wochenspruch (1. Korinther 3,11 Einen anderen Grund kann niemand legen als den, der gelegt ist, welcher ist Jesus Christus.) ab und lautet: „Auf/aus gutem Grund evangelisch“ In beiden Gottesdiensten ist Gelegenheit, das Abendmahl miteinander zu feiern und dabei mit allen Sinnen zu erleben, dass diese Erinnerung an das letzte Mahl Christi uns Grund ist für Glaube, Hoffnung und Liebe.

Das Abendmahl wird mit Einzelkelchen am Platz gefeiert.


Konfirmation in Lank und Strümp!

Im September konnten wir 37 Jugendliche in der Kreuz- und Versöhnungskirche konfirmieren. Wir gratulieren den Jugendlichen und wünschen Ihnen Gottes Segen und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen.

Engelsflügel in Strümp

In Anlehnung an ein Projekt der amerikanischen Künstlerin Colette Miller, haben Konfirmanden und Konfirmandinnen Engelsflügel an das Garagentor der Versöhnungskirche gesprayt, die an das Bibelwort aus Ps 91 erinnern (Gott hat seinne Engeln befohlen, dich zu behüten) und eine zweifache Botschaft senden sollen:

Wir stehen unter Gottes Schutz und Gottes Segen macht uns zu Engeln, die diese Welt menschlicher oder himmlischer machen können.

Die Flügel sind dauerhaft auf dem Garagentor (Fouesnantplatz) zu sehen. Wer mag, der kann sich davorstellen (und fotografieren) und damit für einen Moment sichtbar zu einem Engel werden.


Unsere Senioren waren auf Reisen:
Seniorenreise der Evangelischen Kirchengemeinde Lank nach Stolberg in Thüringen, Landkreis Mansfeld-Südharz!

Endlich wieder miteinander unterwegs sein können – das erlebten gerade Seniorinnen und Senioren  unserer Kirchengemeinde auf ihrer Reise in den Südharz.

Vom 28. Juli bis 6. August waren sie in Begleitung und unter der bewährten  Führung von Presbyter Werner Kasprowicz im Landkreis Mansfeld-Südharz unterwegs und dabei im geschichtsträchtigen Luftkurort Stolberg untergebracht. Sie erfreuten sich an einem vielfältigen Programm, wozu natürlich auch der Besuch von Quedlingburg und eine Fahrt mit der Harz-Quer-Bahn gehören. Vor allen Dingen aber genossen sie die Gemeinschaft und den Ortswechsel, denn diese langersehnte Reise musste schon zweimal verschoben werden.

Verständlich, dass schon zu Reisebeginn die Frage laut wurde: „Und wann fahren wir das nächste Mal?“


Spendenkonto für Opfer der Unwetter-Katastrophe eingerichtet!

Die Unwetter-Katastrophe in der Nacht zum 15. Juli betrifft viele Menschen im Gebiet der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR). Um ihnen zu helfen, hat die rheinische Kirche gemeinsam mit dem Diakonischen Werk Rheinland-Westphalen-Lippe ein Spendenkonto eingerichtet.

Die Spenden kommen Menschen zugute, die unter Schäden durch Hochwasser, Starkregen oder Fluten leiden.

Das sind die Kontodaten des Spendenkontos:

    Diakonie RWL

    DE79 3506 0190 1014 1550 20

    KD Bank

    Stichwort: Hochwasser-Hilfe

Für Ihre Spende können Sie gerne auch unser Online-Spendentool der Ev. Kirche im Rheinland https://newsletter3.ekir.de/r/Z6o76Yz1674ms1799.html nutzen.

Darüber hinaus hat die Ev. Kirche im Rheinland eine Hilfsbörse eingerichtet.

Viele brauchen nach der Flutkatastrophe Unterstützung. Viele wollen helfen. Um Hilfsangebote und Bedarf im kirchlichen Bereich vernetzen zu können, hat die EKiR eine Hilfe-Börse im Internet eingerichtet. Unter www.ekir.de/kirchehilft können Gemeinden direkt veröffentlichen, was Sie brauchen bzw. suchen. Wer Hilfsangebote machen möchte, findet dort eine E-Mail-Anschrift. Diese Hilfsangebote werden im Intranet der EKiR eingestellt.

 


Unterstützernetzwerk:
Wir helfen gern - und sind jederzeit ansprechbar!

Die evangelische Kirchengemeinde Lank hat ein Unterstützungsnetzwerk für unsere älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger eingerichtet. Ein ehrenamtlicher Einkaufsdienst für ältere Menschen, die sich möglichst wenig in größeren Menschenansammlungen aufhalten sollten, ist entstanden.

Falls Sie noch Bedarf für sich oder Nachbarn sehen, melden Sie sich bitte bei uns.

Daneben telefonieren wir aber auch gerne oder machen Besuche, damit die Einsamkeit nicht das vorherrschende Gefühl wird. Ob Sie selbst sich freuen würden oder auch eine Freundin oder ein Nachbar. Bitte melden Sie sich:

Pfarrerin Heike Gabernig                        02150/911795 oder 0175/8632736

Pfarrerin Karin Schwark                         02159/670551

Gemeindepädagoge Kristopher Kroll     02150/911794


Konfi-Bibeln 20-22

Im Januar haben unsere Konfirmandinnen und Konfirmanden 20/22 die Vorderseiten ihrer Konfibibeln individuell gestaltet, jeder Bibeldeckel ist ein Unikat geworden, wie auch unsere Jugendlichen einzigartig sind!
 

Amelie P.

Amelie S.

Ben

Bennet

Birte

Celine

Chiara

Erik

Flora

Greta D.

Greta R.

Hannah

Henning

Henriette

Jan

Jill

Leni

Leo

Leon

Lilli

Lina

Lina

Lotta

Louis

Ludger

Luisa

Magnus

Maximilian

Maya

Niklas

Philip

Tobias

Vasco


Virtuelles Chorprojekt


Aktiv für die Zukunft unserer Gemeinde

Gemeindestiftung

Die Stiftung hat sich zur Aufgabe gemacht, die kirchlichen und diakonischen Aktivitäten der Evangelischen Kirchengemeinde Lank finanziell zu unterstützen und langfristig abzusichern.
Durch die Erträge des Stiftungskapitals, das nicht angegriffen werden darf, und die Spenden vieler Gemeindeglieder werden die Erwachsenen- und Jugendarbeit sowie die Seniorenarbeit und die Kirchenmusik gefördert.
Zwei Möglichkeiten der Unterstützung: 

  • Spenden, die aufgrund gesetzlicher Bestimmungen aktuell für den Stiftungszweck ausgegeben werden müssen.
  • Zustiftungen erhöhen dauerhaft das  Stiftungskapital. Die jährlichen Erträge des Kapitals sind somit eine langfristige Hilfe für die Gemeindearbeit.

Spender können auch individuell den Zweck ihrer Spende bestimmen, wenn dieser mit dem Stiftungszweck vereinbar ist.
Häufig wird auch zu Spenden für die Stiftung anlässlich von Jubiläen, Hochzeiten und anderen Feierlichkeiten aufgerufen.

Gemeindebüro

Telefon: 02150 2002
Nierster Str. 56
40668 Meerbusch
Öffnungszeiten:
Mo - Do. 9-12 Uhr
Do. 15-17 Uhr
gemeindebuero@
evangelisch-lank.de

Kreuzkirche

Nierster Straße 56
40668 Meerbusch-Lank

Küsterin
Beate Kasprowicz

Pfarrerin
Heike Gabernig

Versöhnungskirche

Mönkesweg 22
40670 Meerbusch-Strümp

Küster
Hansgeorg Herberth

Pfarrerin
Karin Schwark